THS Turnier bei den Lussheimer Hundefreunden am 22.04.18

THS Turnier bei den Lussheimer Hundefreunden am 22. April 2018

 

Am 22.04.2018 war leider nur  ein Hund-Mensch-Team des VDH Sandhausen zu Gast bei den Lussheimer Hundefreunden. Bei sommerlichen Temperaturen traten Sarah Kettenmann und Limit zum 2000m Geländelauf an und schafften es, sich mit einer Laufzeit von 7:47 min den ersten Platz in ihrer Altersklasse 19w zu sichern.

 

Agi Fun Turnier in Viernheim am 21.4.18

Okeeeee- wir waren am Samstag, dem 21.4.2017, auf einem Fun-Turnier beim VdH Viernheim! Was soll ich sagen: es lief mal wieder nicht so...also...weniger...sozusagen gar nicht gut! Die Mama würde ein noch vieeel schlimmeres Wort benutzen- aber sowas sag ich nicht als gut erzogener Hund! Auf diesem Platz waren wir letztes Jahr auch schon, auch zu einem, Fun-Turnier, und danach hatte Mama beschlossen, dass wir mit dem Agi aufhören und ich in die Unterordnungen gehen musste. Was ich ja auch gemacht habe.. ich schweife ab! Also genau zu diesem Ort der Erkenntnis sind wir am Samstag wieder gegangen. Erstmal ein Plätzchen mit Schatten gesucht und dann wollte ich abhängen- aber nein, es wurde zum Probelauf getrommelt und Frauchen ging in den Ring. Alleine, also ohne mich. Klasse, dachte ich, kann ich ja weiter tschillen! Natürlich durfte ich das nicht, wir traten an und es ging los- hey, total easy, einfach mal durchgehoppelt und nix Wechsel, Gas geben und fertig. Die Mama hat nicht mal gecheckt, dass wir in der nächst höheren Größen-Klasse gestartet sind. Ups, aber ich hab das ja lässig gemeistert und die jubelnde Menge überschlug sich vor Begeisterung....naja, Papa zumindest hat sich gefreut. Wir haben also gewartet bis unser echter Parcours gebaut war und Frauchen trabte wieder im Ring rum. Sie hat dann gesagt: Mecki, das ist UNSERE Schangse, das schaffen wir. Warum sagt sie immer "Wir"? Soll sie doch alleine rumrennen bei der Wärme und über die Hürden hoppeln, einen Steg überqueren und Wände rauf und wieder runtersausen- nicht zu vergessen die Tunnel. Aber nein, alleine traut sie sich ja sowas nicht, spätestens der Tunnel wäre ja das Ende und sie würde stecken bleiben wie ein Korken in der Sektflasche!! Wir sind also locker angetreten, sie hat mir die Leine abgemacht... und ich habe genau gesehen, wie ihr Puls ins Unermessliche gestiegen ist! Ich hatte, ich betone HATTE doch das "Bleib"-Problem und es war immer schon ein Problem, dass sie sich von mir lösen konnte und den richtigen Standort für den Start suchen. Aber hey, ich war ein ganzes Jahr lang in der Unterordnung, bin ein geprüfter Team-Test-Hund... da werde ich doch wohl sitzen bleiben können am Start? Hmm? Klaro klappte das, und die ersten Geräte klappten suuuper..... also, wir hätten nach Gerät 7 aufhören können und alles wäre perfekt gewesen! Dann musste ich mal um ein Hindernis rum saußen und dem Publikum Hallo sagen- da ist Madame mal wieder in Panik verfallen. Gut, gut, also weiter und da kam sie... die WAND! 10 Meter hoch und vollkommen senkrecht! Und Mecki-Superdog muss sie bezwingen. Dafür braucht man Anlauf und ich kämpfte mich hoch und höher, immer dem Himmel entgegen, bis zum Scheitelpunkt und jetzt ging es senkrecht hinunter- ich sah die Erde auf mich zufliegen und mit einem eleganten Sprung nahm ich die letzten 5 Meter in einem Satz!! Was?? Mama sagt, ich übertreibe maßlos! Quatsch, ich bin genau 32 cm hoch und diese Wand ...also sie war riesig! Und abspringen ist nicht erlaubt! Pöh, wer kann der kann, die sind doch nur neidisch. Also "Fehler", dann nochmal ein paar Schnupperkurven zusätzlich um einen Tunnel… "Fehler"- und schon war der Traum ausgeträumt. Also Dickis Traum- mir hat es gefallen! Der 2. Lauf, über den darf ich hier nicht berichten, den hat die Mama nämlich mal wieder geschmissen! Sie hat zum 2.Mal!!!! in einem Turnier nicht die Freigabe durch den Richter abgewartet und ist losgespurtet...ähm, also was sie so dafür hält. O.k., ich habe dann auch noch ein Leckerchen im Parcours gerochen, gesucht und gefunden und natürlich vernichtet, damit sonst Niemand davon gestört wird, aber SIE hat uns disqualifiziert! Aber davon darf ich ja nicht erzählen....

Mecki

 

 

 

 

Am Samstag, 21.4.2018, startete aus der Agility-Gruppe des VdH Sandhausen ein Team beim VdH Viernheim zu einem Agility-Fun-Turnier, auch Training unter Turnierbedingungen genannt. Diese Veranstaltungen sind für Teams gedacht, bei denen der Hund die Begleithundeprüfung nicht hat und die bei regulären Turnieren nicht starten können.

Bereits am Morgen war es sehr warm und Hund wie Hundeführerin suchten sich gleich einen Platz im Schatten. Die Organisation beim VdH Viernheim klappte reibungslos, sie boten einen sogenannten Probelauf an, um den Anfängern und unerfahrenen Startern die Möglichkeit zu geben sich an die Atmosphäre zu gewöhnen. Es gab die Möglichkeit die Hunde als A 0 oder A 1 zu melden, beide Gruppen unterschieden sich im Schwierigkeitsgrad und in der Art der Hindernisse. Obwohl unser Team schon einige Jahre Agility trainiert und schon an einigen Fun-Turnieren teil genommen hat, wollten sie den Spaß voran stellen und haben entsprechend in der absoluten Anfängerklasse A 0 gemeldet. Wie üblich wird entsprechend der Hundegröße in 3 Gruppen gestartet, Large (Standard), Medium und Small (Mini). Da der Small-Hund Mecki aus unserem Team an diesem Tag auch Spaß haben wollte, drehte er noch ein paar extra Runden, sprang zu früh von der sogenannten Wand ab und wurde schließlich 8.er von 8 Startern in seiner Gruppe. Nach der Mittagspause wurde umgebaut zu den Jumpings, das ist ein Lauf nur mit Hürden und Tunnel und somit ein schneller Durchgang. In diesem Lauf hat leider die Hundeführerin nicht das Zeichen zur Freigabe des Parcours abgewartet und somit wurde unser Team disqualifiziert- Mecki hat dennoch Gas gegeben und legte einen schnellen Lauf hin, der aber nicht in die Wertung kam.

Gegen 16.30 war das Turnier mit der Siegerehrung beendet und Mecki fuhr mit seiner Familie wieder nach Hause, um den Rest des Tages im Schatten vom nächsten Turnier zu träumen.

Petra Lösel

Team Test Kreismeisterschaft KG 04  15.04.2018 in Rot

 

Am 15.April fand die diesjährige Team Test Kreismeisterschaft der KG 04 auf dem Vereinsgelände des VdH Rot statt.

Gemeldet waren 10 Mensch Hund Teams aus den Vereinen, Tairnbach, Philippsburg, Neudorf und Sandhausen.

Für den VdH Sandhausen gingen 4 Teams an den Start.

Morgendliches sehr nasses, hohes Gras machte es den beiden kleineren Hunden Maja und Chico schwer, so korrekt wie sonst in der Unterordnung ihre Übungen zu absolvieren, Miriam ist gleich mit zwei Hunden an den Start gegangen , auch hier lief nicht alles 100% optimal.

Im anschließenden Aussenteil, bei sehr hohen Temperaturen, gaben die Vierbeiner aber wieder alle ihr Bestes.

Zu erreichen sind beim Team Test  im Innenteil  50 und im Aussenteil 100 Punkte.

Am Schluss konnten die Starterinnen aus Sandhausen folgende Ergebnisse mit nach Hause nehmen:

Manuela Stix-Hilbert und Maja    39 + 100 = 139         Platz 5

Elke Machmeier und Chico          38 +  97 = 135          Platz 8

Miriam Mehr und Cash                  38 +  96 = 134          Platz 9

Miriam Mehr und Chaplin             40 + 93  = 133          Platz 10

THS Turnier beim HSV Edingen am 15.04.18

THS Turnier am 15.04.18 beim HSV Edingen

Am frühen Sonntagmorgen ging es um 8:45 Uhr mit den ersten Unterordnungen los.

Elias Becker mit Leilani startete als einziger Starter des VdH Sandhausen im VK3.

In der Unterordnung zeichnete sich das lange Wintertraining aus, denn die Schäferhündin zeigte seit langem wieder eine Stehübung. Mit 57 Punkten verließen sie den Ring.

Im Hürdenlauf und Slalom zeigten sich beide wie gewohnt schnell und fehlerfrei.

Im Hindernislauf hatten viele Hunde Probleme, da dieser in einem Rechtsborgen aufgestellt war. Auch Leilani hatte Probleme mit dem Rechtsbogen und so verließ das Team leider mit 8 Fehlern und zwei 11er Zeiten den Platz.

Trotz Fehlern und schlechteren Zeiten im HL reichte es am Ende zu Platz 1 mit 273 Punkten und einer guten Quali für die Verbandsmeisterschaft im Juli.

Elias Becker

Sportlerehrung der Gemeinde Sandhausen am 10.4.18

Am 10. April fand die diesjährige Sportler-Ehrung der Gemeinde Sandhausen für das Sportjahr 2017 in der Festhalle statt. Eine Veranstaltung, die aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde nicht mehr wegzudenken ist und der alle gerne beiwohnen. In diesem Jahr wurden wieder über 280 Ehrungen durch Bürgermeister Kletti vorgenommen.

Auch die erfolgreichen Starter und Starterinnen des VdH Sandhausen folgten der Einladung von Bürgermeister Kletti und der Gemeindeverwaltung von Sandhausen sehr gerne und freuten sich auf einen schönen Abend.

Geehrt wurden die Sportler und Sportlerinnen für ihre Siege bei Kreismeisterschaften und die Platzierungen (Platz 1 bis 3) bei Landes- und Deutschen Meisterschaften sowie Europa- und Weltmeisterschaften.

Vom VdH Sandhausen konnten für das Sportjahr 2017 wieder folgende Sportler und Sportlerinnen die Urkunde und das Präsent sowie die Glückwünsche von Bürgermeister Kletti entgegennehmen:

Bronze –Nicole Carl, Berit Schilling, Lena Müller, Elias, Becker und Manuela Stix-Hilbert

Gold - Kathleen Heine, Peter Vigano und Dennis Schwarz

Herzlichen Glückwunsch für die erbrachten Leistungen und weiterhin viel Erfolg für die kommende Saison.

Nach den zahlreichen Ehrungen wurden alle Teilnehmer wieder mit einem leckeren Buffet belohnt.

Vielen Dank an die Gemeinde Sandhausen, die hier keine Kosten und Mühen scheut um den Sportlern und Sportlerinnen eine schöne Feier zu bieten.

MS.

Frühjahrsturnier beim VdH Sandhausen am 8.4.18

Am 08.04 durften wir zu unserem alljährlichen Frühjahrsturnier mit Geländelauf und diesjähriger offener Begleithundeprüfung sowie Team-Test einladen. Früh morgens starteten wir für den GL mit dem Setzen der Streckenposten und Aufbauen des Start- und Zielbereichs. Ich war ein bisschen nervös da Elias und ich die Organisation des Geländelaufes von Dennis übernommen haben. Dieser tritt etwas kürzer um sich ganz seiner Familie zu widmen. Dank seiner guten Einweisung am Vortag, lief aber von unserer Seite aus, alles wie geplant. Nach kurzer Absprache einigten wir uns darauf die Chipkontrolle in den Zielbereich zu verlegen, da es aus Erfahrung für Hund und Läufer entspannter ist. Bei bestem Wetter starteten zuerst die Geländeläufer auf 5000m und erzielten tolle sportliche Leistungen. Nach einer kurzen Pause, um die Streckenposten einzusammeln, konnten die Teams für die 2000m an den Start gehen. Es wurden enorme Leistungen erzielt und die Ergebnisse fielen teilweise sehr knapp aus.  (Alle Ergebnisse sind auf der Homepage nachzulesen) Dies konnte der guten Stimmung an diesem Tag aber nichts anhaben. So wurde einmal mehr bewiesen, dass dieser Sport durch gegenseitige Wertschätzung und Fairness verbindet. Jeder feuert jeden an – und so soll es auch sein.
Ich möchte mich herzlich bei allen Helfern und Läufern für ihr Engagement und die gute Stimmung bedanken. Außerdem danke ich Erik Mayer und Mario Schweichler für das Richten und ihre Geduld.
Lena Müller

Team Test und Begleithundeprüfung am 8. April 2018

 

Am Sonntag, den 8.4.18 fand bei strahlendem Sonnenschein sowohl eine Team Test- als auch eine Begleithundeprüfung des VdH Sandhausen statt.

Beide Prüfungen bestehen aus verschiedenen Gehorsamsübungen, die sowohl auf der Platzanlage, als auch außerhalb des Übungsgeländes (Außenteil) vorzuführen sind.

 

Nach den Geländeläufen am vormittag ging es für zehn Prüflinge aus verschiedenen Vereinen  mit einer Sachkundeprüfung los, welche ohne Hund zu absolvieren ist und als Grundlage für alle weiteren Prüfungen (mit Hund) dient. Hierbei müssen Fragen rund um das Thema Hund, Hundehaltung, Verhalten, Krankheiten sowie zu gesetzlichen Bestimmungen und speziellen Fragen zum Thema Hundesport korrekt beantwortet werden.

Alle Teilnehmer/-innen haben die Sachkundeprüfung bestandenen und können nun weiterhin erfolgreich durchstarten.

Wir gratulieren hierzu vom VdH Sandhausen:

 

Simone Gund ,Alexandra Kempf und Patrick Stadter

 

Danach trafen sich alle teilnehmenden Hundeführer/-innen mit ihren Vierbeinern auf dem Vorplatz, um sich der Chipkontrolle zu unterziehen.

Im Anschluss daran fand zuerst für 4Mensch-Hund-Teams der Team Test und dann für 10 weitere Mensch-Hund-Teams die Begleithundeprüfung statt. Unter den prüfenden Blicken der Leistungsrichter Erik Mayer und Mario Schweichler wurden zuerst die Gehorsamsübungen auf der Platzanlage absolviert. Trotz mittlerweile leicht angestiegener Nervosität und teils erschwerten Bedingungen wegen der schon recht hohen Temperaturen, konnten alle Teilnehmer des Team Tests überzeugen und absolvierten jeweils den ersten Teil der Prüfung erfolgreich. Nach einer kurzen Pause ging es zum zweiten Teil, einem ausgiebigen und langen Außenteil über. Hundebegegnungen, größere Menschenmengen, Fußgänger, Radfahrer, Jogger, Autos, ballspielende Menschen, angebunden werden und ruhig verhalten, obwohl Herrchen/Frauchen außer Sicht war. Das alles konnte keinen der ausgeglichenen und gut sozialisierten Hunde aus der Fassung bringen, wodurch es für die Leistungsrichter nichts zu beanstanden gab. Alle 4 Team Test Teams haben ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen.

 

Elke Machmeier mit Chico – 133 Punkte

Simone Gund mit Pebbles – 132 Punkte

Laura Seubert mit Ted – 128 Punkte

Petra Lösel mit Mecki – 124 Punkte

 

 

Bei der Begleithundeprüfung lief es leider nicht so rund,  hohe Temperaturen, Nervosität von Herrchen und Frauchen und Unlust einiger Vierbeiner haben leider dazu geführt dass im Unterordnungsteil dieser Prüfung nur 5 von 10 Teams bestanden haben und weiter in den Aussenteil durften, hier haben dann alle Anwesenden wieder voll überzeugt sodaß auch sie ihre BH bestanden haben.

Zur bestandenen BH gratulieren wir

 

Manuela Stix-Hilbert mit Filou

Jan Steinberg mit Zalando

Stefanie Donath mit Lilifee

Thorsten Stache mit Yoomla

Jennnifer Wiest mit Edgar

 

Herzlichen Glückwunsch

THS Turnier beim VdH Ladenburg am 7. April 2018

Am 07.04.18 fand das jährliche Frühjahrs-THS-Turnier beim VdH Ladenburg statt. Bei sehr schönem, fast schon sommerhaften Temperaturen ging es am frühen Morgen um 8.30 Uhr mit den Gehorsamsvorführungen los. 52 Mensch-Hund-Teams zeigten bei hoher Ablenkung mit 3 Unterordnungsringen ihr Können.

 

Vom VdH Sandhausen ging das Team Kathleen Heine & Bina von den Hohenheimer Herdern, zum ersten Mal in der Kategorie Vierkampf 3, an den Start. Da aus privaten Gründen derzeit das Training der beiden etwas reduziert ist, konnten Sie trotzdem eine gute Leistung abrufen. Das Team hat in der Unterordnung ihr ganzes Können gezeigt, jedoch war die Ablenkung aufgrund eines Arbeitseinsatzes auf dem Nachbargelände zu groß für die junge Hündin und beide haben somit eine komplette Übung abgezogen bekommen, da sie diese wiederholt haben, um keine negativen Erfahrung zu behalten. In den Laufdisziplinen haben beide ebenfalls eine konstante Leistung abgerufen. Auf Bina ist auch hier Verlass - lediglich kleine Fehler haben sich hier eingeschlichen, die jedoch korrigiert wurden und somit natürlich Zeit sowie Punkte verloren gegangen sind.

 

Im Großen und Ganzen war es eine super Vorstellung von den beiden. Das Team hatte sehr viel Spaß bei dem ersten THS Turnier in diesem Jahr, haben wieder viele Eindrücke gesammelt und freuen sich nun weiter zu trainieren und bei den nächsten Turnieren das gelernte umzusetzen.

Geländelaufturnier beim DjK Schwetzingen am 25. März 2018

Geländelaufturnier beim DJK Schwetzingen

Nach einer kurzen Nacht mit Zeitumstellungen ging es am 25.03.2018 zum Geländelaufturnier beim DJK Schwetzingen. Für den DJK war es das erste reine Geländelaufturnier und alle waren gespannt wie es ankam. Schon im Vorfeld wurde viel an der Strecke getüftelt, um diese mit optimalsten Bedingungen auszustatten. Vor allem auch in Bezug auf die diesjährige Kreismeisterschaft, welche in Schwetzingen stattfinden wird. Mit bester Laune wurden wir im Meldebüro begrüßt. Danach gings auf zum Warmmachen. Im Start- Ziel – Bereich warteten auf die Sportler gesunde Snacks, Wasser und Tee. Eine Rundumversorgung. Zuerst starteten die Läufer auf 5000m und dann auf 2000m. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und bot optimale Bedingungen. Da es das erste Turnier war in diesem Jahr, konnten sich nicht alle Mensch – Hund Teams in gewohntem Rhythmus einfinden. Dies tat aber dem tollen Tag nichts ab. Besonders die Preise waren mit viel Engagement und Eifer gestellt worden. Die jeweils besten Teams bekamen einen Gutschein von Canis-Musculi , um ihren Vierbeinern während der Vorbereitungszeit etwas Gutes zu tun. Tagesbester war unser Dennis mit seiner Lady gleich auf 5000m & 2000m, und kann nun mit einem guten Gefühl in die neue Saison starten. Alle Ergebnisse sind auf www.vdh-sandhausen.de  / unter Ergebnisse 2018 zu finden.

Ich bedanke mich beim DJK Schwetzingen für das tolle Turnier und den schönen Tag.

Lena Müller

THS Turnier beim HSV Harthausen am 18. März 2018

Beim morgendlichen Blick aus dem Fenster vor der Abfahrt zum Turnier war der Schrecken groß -  alles weiss – geschlossene Schneedecke !

 

Aber was tut man nicht alles um zu starten.

 

Nach einer vorsichtigen Fahrt zum Veranstaltungsort waren wir – Elke Machmeier mit Chico und Manuela Stix-Hilbert mit Maja – doch etwas besorgt ob auch alles gut laufen würde.  Geschlossene Schneedecke auch auf dem Platz, aber Dank der fleißigen Helfer des HSV Harthausen, die alle kräftig Schnee schippten um die Laufwege freizubekommen hat alles doch recht gut geklappt.

In der Unterordnung vom Vierkampf 2, meinte Chico dass es ihm doch zu kalt wäre, die Schneehaufen zu hoch und die Vögel in der Umgebung auch interessant und eventuell zu jagen da -  Da blieben am Ende der Unterordnung leider nur 33 von 50 Punkten übrig.

Im Vierkampf 3, machte Maja ihre Sache richtig gut,  53 von 60 Punkten , da kann keiner meckern.

 

In den anschließenden Laufdisziplinen, die wetterbedingt  etwas langsamer und vorsichtiger angegangen wurden, liefen beide Hunde fehlerfrei.  Eine tolle Leistung

 

Für Elke und Chico   Endpunktzahl  215  - Platz 1 im VK 2  Altersklasse 50w

Für Manuela und Maja Endpuntkzahl 240 – Platz 1 im VK 3 Altersklasse 50w

 

Trotz Kälte und Schnee war es ein schönes, gut organisiertes Turnier und es hat wieder viel Spass gemacht.

Manuela Stix-Hilbert

THS Turnier beim VdH Hockenheim am 17.03.2018

Turniersaison-Auftakt am 17.03.2018

 

Zum ersten Turnierhundesport Wettkampf in 2018  hatte der VdH Hockenheim eingeladen.

Viele Teams aus dem nahen und weiteren Umkreis haben die Gelegenheit genutzt, um in die Turniersaison zu starten, sodass drei Leistungsrichter nötig waren, um den hohen Starterzahlen gerecht zu werden.

 

Vom VdH Sandhausen war Elke Machmeier mit ihrem Chico im Vierkampf 2 gemeldet.

 

Der Wettergott hatte den Startern einen kalten Vormittag beschert und Chico wollte  im  Unterordnungsteil leider nicht Platz machen – der Boden war ihm einfach zu kalt, in der Sitzübung meinte er noch ein paar Hasenknödel aufsammeln zu müssen, sodass für diesen Teil des VKs noch 43 von 60 Punkten übrig blieben.

In den Laufdisziplinen blieb Chico fehlerfrei und am Ende hieß es dann  Platz 1 in der Altersklasse mit insgesamt 233 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch

M.Stix-Hilbert

Jahreshauptversammlung am 23. Februar 2018

 

Jahreshauptversammlung am 23. Februar 2018

 

Zur Jahreshauptversammlung konnte Helmut Stolzenberger 33 Mitglieder  1 Jugendlichen und 1 Gast in den Räumen des VdH Sandhausen begrüßen.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung und Genehmigung der Tagesordnung wurde mit einer Schweigeminute der in 2017 verstorbenen Mitglieder Harald Fetzer, Maria Eisenhauer, Fritz Gäng und Gerhard Kübler gedacht.

Das Protokoll der Generalversammlung vom 3.März 2017 wurde verlesen. Fragen dazu gab es keine.

Helmut Stolzenberger verlas seinen Bericht über das abgelaufene Jahr 2017 danach folgten die Berichte der Übungsleiter und des Jugendleiters.

Christel Stolzenberger verlas den Kassenbericht – Fragen hierzu gab es keine.

Die Kasse wurde am 21.02.18 von den Kassenprüfern Christian Ehrler und Dennis Schwarz geprüft und für korrekt befunden.  Christian Ehrler beantragte die Entlastung der Kasse und der geschäftsführenden Vorstandschaft und die Versammlung stimmte dem einstimmig zu.

Für den ausscheidenden Kassenprüfer Dennis Schwarz wurde Walter Schöppler von der Versammlung einstimmig gewählt.

 

Folgende Mitglieder konnten für ihre langjährige Mitgliedschaft beim VdH Sandhausen geehrt werden:

10 Jahre – Susanne Suhm (abgemeldet)

15 Jahre – Nicole Carl

20 Jahre –Viktoria Geißler, Karin Hinz, Dr. Detlef Hinz, Waltraud Dres, abgemeldet waren Günther Bubenitschek, Anna Hilbert, Rudi Lutz, Heinrich Herd, Georg Kletti, Hans-Peter Schilling und Gerhard Blättel

25 Jahre – Christel Stolzenberger

50 Jahre – Gottfried Jaksch  der auch an diesem Abend zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

Unter Punkt Sonstiges wurde noch mals auf die Sammelimpfung am 3.3.17 auf dem Vereinsgelände hingewiesen,

Meisterschaftsfeier der KG 04 am 21.01.18 in Philippsburg

In einem Festakt, dieses Jahr in einem etwas kleinere Rahmen, wurden auf der Meisterschaftsfeier der Kreisgruppe 04 (Rheintal-hardt) am Sonntag, den 21. Januar 2018 die Kreismeister, swvh- Verbandsmeister und die dhv- sowie die VDH Deutschen Meister aller Sparten des Hundesportjahrs 2017 in der Halle des VdH Philippsburg geehrt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand des VdH Philipsburg Friedbert Giliar und dem Kreisgruppenvorsitzenden Wolfgang Kretzler, führten Doreen Richter und Manuela Stix-Hilbert wieder durchs Programm.

Nach einer kurzen Ansprache über den Ablauf des Programms waren die Sportwarte der einzelnen Sparten sowie die Jugendleiter an der Reihe ihre Meister zu ehren.

 

Vom VdH Sandhausen wurden Lena Müller, Berit Schilling, Mailie Hildenbrand, Nicole Carl, Dennis Schwarz, Kathleen Heine, Elias Becker, Peter Vigano und Manuela Stix-Hilbert für Ihre Leistungen im vergangenen Sportjahr geehrt.

Neujahrsbrunch am 6.1.2018

Am Samstag den 7.1.2018 wurde nach einer kurzen Winterpause das Neue Jahr mit dem traditionellen Neujahrsbrunch eröffnet. Um 10:00 Uhr wurden die teilnehmenden Mitglieder des VdH Sandhausen  in der Gaststätte des Vereinsheims willkommen geheißen .

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Helmut Stolzenberger, wurde mit Sekt auf das Neue Jahr angestoßen.

Dann wurde das von unserem Wirt Andreas Schreier zusammengestellte, sehr reichhaltige und abwechslungsreiches Büffet freigegeben. Die große Auswahl an leckeren Gerichten ließ keine Wünsche offen , für jeden Geschmack war etwas dabei. In gemütlicher Atmosphäre konnte jeder nach Herzenslust schlemmen und sich mit den anderen über alles Neue austauschen und unterhalten.

Alle waren wieder hochzufrieden und freuten sich bei diesem Saison-Auftakt dabei gewesen zu sein.

 

M.Stix-Hilbert