THS Turnier beim VfH Ilvesheim am 12.09.20

Turnier VfH Ilvesheim 12.09.2020

 

Das lange Warten hatte endlich ein Ende.

Am wunderschönen, spätsommerlichen Morgen des 12.09.2020 konnte der VdH Sandhausen nach 6-monatiger Corona Pause endlich wieder bei einem Turnier starten. Insgesamt machten sich 6 Geländeläufer und eine Vierkämpferin auf den Weg zum VfH Ilvesheim. Pünktlich um 7 Uhr ging der erste Starter im Geländelauf auf die 5 km lange Strecke. Sarah Roth mit Limit machte für den VdH Sandhausen den Anfang. Die beiden liefen ein großartiges Rennen und kamen nach 19:49 min wieder ins Ziel. Mit dieser Zeit erreichte sie den Sieg in der AK 19. Als nächstes ging Arno Schneider mit seiner Kiwi an den Start. Beide absolvierten einen klasse und souveränen Lauf mit einer Zeit von 16:33 min. Damit sicherte sich das Team den Sieg in seiner AK und den Tagessieg unter den 5000 m Läufern.

Danach ging es mit den 2000 m Läufen weiter. Den Anfang machte Johanna Kurtz mit ihrer Hündin Lady. Mit einer Zeit von 8:22 min liefen die beiden sicher auf den 2. Platz in der AK 19. Danach folgte Patrick Stadter mit Bruno. Für Bruno war es der erste Wettkampf, doch Patrick als erfahrener Geländeläufer sicherte sich den 1. Platz in einer Zeit von 6:30 min.  Als nächstes ging Sandra Jatz mit Pepper an den Start. Mit einer Zeit von 7:10 min erliefen sie sich den 1. Platz in ihrer AK. Jetzt war Ingo Weigand mit seinem Cuba an der Reihe. Die beiden liefen mit 5:57 min ihre persönliche Bestzeit und sicherten sich damit den Sieg in der AK 35 und des Tagessieg der 2000 m Läufer. Den Abschluss machte unser Arno Schneider mit seiner Kiwi. Nach den 5 km ging er mit seiner Hündin nochmal an den Start um die 2000 m zu absolvieren. Das Team erzielte mit einer Zeit von 6:08 min ein fantastisches Ergebnis.

Nach dem Geländelauf ging es auf dem Vereinsgelände des VfH Ilvesheim mit dem Vierkampf weiter. An diesem Tag sollte es endlich soweit sein: der erste Vierkampf für Hope und Tina! Fraglich war nur, ob Hope, die mittlerweile zu Hause sogar den Spaß an der Unterordnung entdeckt hat, zu dieser auch auf einem fremden Platz bereit wäre?! Zunächst waren alle neuen Gerüche viel interessanter, als konzentriert die Unterordnung zu laufen oder die Hundeführerin erwartungsfroh anzusehen, Sitz und Platz wurde immerhin ausgeführt, wenn auch mit einer Verzögerung. Als es endlich zum spaßigen Teil überging, war Hoppi nicht zu schlagen: alle 5 Läufe fehlerfrei! Das besondere Prädikat des Tages war der Kommentar der Sprecherin zum Hürdenlauf: „ein besonders harmonischer Lauf von Hope und Christina ohne Fehler in einer Zeit von 13,68 Sek. „. Insgesamt erreichte das Team einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Ak mit 233 Punkten.

Wir sind sehr stolz auf all unsere Teams und gratulieren recht herzlich zu den tollen Ergebnissen.

Vielen Dank an dieser Stelle noch an den VfH Ilvesheim für das sehr gut organisierte Turnier unter Einhaltung aller Hygienevorschriften.

Sandra Jatz  

Meisterschaftsfeier 2020

Die etwas andere Meisterschaftsfeier in Zeiten von Corona

 

Die ursprünglich für April geplante Meisterschaftsfeier der Gemeinde Sandhausen musste dieses Jahr, Corona bedingt, leider ausfallen. Wir fanden das alle sehr schade.

Frau Stolzenberger regte an, doch wenigstens das gemeinsame Eis-Essen (traditionell immer nach dem Buffet der Meisterschaftsfeier) doch noch stattfinden zu lassen um gemeinsam die Erfolge vom Vorjahr zu feiern.

Gesagt getan haben wir uns am Dienstag, 25.August, im Eiscafe Dolomiti in Sandhausen getroffen und wieder lecker Eis gegessen, uns unterhalten und viel Spass gehabt.

Zur großen Überraschung aller, hat uns Christel Stolzenberger ( die nichts im Vorfeld hat verlauten lassen), nach dem Eis, die Ehrungen, Urkunden, Plaketten und Gutscheine und Glückwünsche der Gemeinde Sandhausen im Namen von Bürgermeister Kletti überreicht.

Wir haben uns sehr über diese großzügige Geste der Gemeinde gefreut und damit wurde dieser Eis -Ess-Termin wirklich zu unserer Meisterschaftsfeier.

Folgende Ehrungen, für Erfolge auf Kreis- Landes- und Deutschen Meisterschaften wurden den glücklichen Teilnehmern überreicht:

Bronze: Dennis Schwarz, Sarah Roth, Manuela Stix-Hilbert

Silber: Elias Becker, Kathleen Heine

Gold: Elke Machmeier, Arno Schneider

Nochmals vielen herzlichen Dank an die Gemeinde, die trotz schwieriger Zeiten an ihre Sportler denkt und die Leistungen würdigt.

Helferfest am 9.8.2020

Alle fleissigen Helfer und Helferinnen waren am Sonntag, 09.08.2020 eingeladen um gemeinsam zu grillen, sich nett unterhalten, andere Vereinsmitglieder kennenzulernen und um einen schönen Tag miteinander zu verbringen.

Trotz Corona und den dazugehörigen Massnahmen und Bestimmungen, wollte der Verein es sich nicht nehmen lassen gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen, natürlich alles im Einklang mit den geltenden Bestimmungen.

Der VdH Sandhausen bedankt sich auf diese Weise bei allen, die dazu beitragen dass unser Platz immer schön ist, dass unsere Turniere durchgeführt werden können und dass unsere anderen Veranstaltungen wie Ferienprogramm, Kerweumzug und Weihnachtsmarkt erfolgreich ablaufen können. (Dieses Jahr mussten und müssen einige Veranstaltungen ausfallen, aber es gibt trotzdem immer viel zu tun und wir freuen uns über jeden der hilft).

40 Personen sind der Einladung gefolgt und konnten sich am leckeren Salat- Buffet und dem Grillgut gütlich tun.

Kalte Getränke Kuchen und Dessert rundeten das Ganze ab.

Alle genossen die Stunden in gemütlicher Runde und konnten sich in Ruhe mit allen unterhalten und austauschen.

Nochmals Danke an alle Helfer und Helferinnen. Wir hoffen ihr seid auch weiterhin zur Stelle, wenn wir euch um Mithilfe bitten.

VdH Sandhausen

Leistungsrichterabschlussprüfung im THS in Ladenburg am 8. und 9.8.2020

THS Leistungsrichterabschlussprüfung beim VdH Ladenburg am 8.8.2020

Erste Wettkampfluft trotz Corona

Am Samstag den 08.08.2020 machten sich vier Sportler des VdH Sandhausen auf den Weg nach Ladenburg. Die ersten Wettkämpfe und Prüfungen nach der Corona Pause standen an. Am frühen Morgen stand für Emily Heß die Sachkundeprüfung auf dem Plan, welche sie problemlos bestand.

Anschließend wurde die Vorprüfung THS Teil A – Veträglichkeitsprüfung abgenommen.  Hier wird geprüft wie der Hund sich in Alltagssituationen, wie z.B. die Begegnung mit anderen Hunden, Fahrradfahrern und Joggern, verhält. Mit Bravour meisterten Nicole Carl mit Diva, Sarah Roth mit Leya, Emily Heß mit Sheela und Patrick Stadter mit Bruno diese Prüfung. Die Prüfung berechtigt unsere Hundeteams jetzt zur Teilnahme an den Geländelauf Wettkämpfen. Wir gratulieren allen Prüflingen recht herzlich und wünschen für die ersten Wettkämpfe viel Erfolg!

Vielen Dank an den VdH Ladenburg für die Ausrichtung trotz erschwerter Corona Bedingungen!

Patrick Stadter

THS Leistungsrichterabschlussprüfung beim VdH Ladenburg am 9. August 2020

 

Zur Leistungsrichterabschlussprüfung wurde der VdH Sandhausen im Vierkampf II von Michaela Schmidt und Anny vertreten. Morgens um 08:30 war Eintreffen in Ladenburg. Bei sommerheissen Temperaturen von 28 Grad hatten es die Geländeläufer da bereits hinter sich.

 

Insgesamt nahmen 18 Teilnehmer von VKI bis VKIII Teil. Die Unterordnung startete um 09:00 und wurde in zwei Ringen durchgeführt. Die Hitze machte vielen zu schaffen und wirkte sich entsprechend auf die Konzentration der Hunde aus. Dies und das vergleichsweise strenge Urteil der Prüflinge führte zu eher schlechten Beurteilungen.

 

Bei bereits 30 Grad Ortstemperatur wurde der Platz für den Dreisprung vorbereitet. Dieser begann um 10:30. Die verschiedenen Klassen traten mit VKIII beginnend nacheinander an. Slalom und Hindernislauf folgten bei noch höheren Temperaturen.

 

Der gastgebende VdH Ladenburg sorgte für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste mit allerlei Speis und Trank.

 

Das Gespann Michaela Schmidt und Anny schlugen sich wacker in der unerbittlichen Sonne. Die Leistungskurve war der Hitze entsprechend jedoch überschaubar. Vermeintlich um das baldige Ende der Veranstaltung wissend holte Anny nochmals alles aus sich heraus und sorgte mit einer respektablen 13-Sekunden-Zeit beim zweiten Hindernislauf für ein versöhnliches Ende der heissen Richterprüfung.

 

 

Marc Probst & Michaela Schmidt & Anny

Ferienprogramm am 7. August 2020

Ferienprogramm beim VdH Sandhausen

 

Am 7 August fand das Ferienprogramm der Gemeinde Sandhausen beim VdH Sandhausen statt.

Wir haben uns entschieden trotz Corona unseren Jugendlichen aus Sandhausen den gewohnt tollen Tag mit unseren Vierbeinern nicht vorzuenthalten.Natürlich unter Einhaltung aller Bestimmungen und Vorschriften

Von den 43. Gemeldeten Kindern und Jugendlichen konnten Elke Machmeier, Sandra Jatz, Larissa Fahrländer und Helmut Haarmann 38 am Waldfestplatz abholen um in zwei Gruppen  zum Hundeplatz zu radeln.

Dort angekommen wurden alle Zwei- und Vierbeiner namentlich vorgestellt. Danach durften die Kinder wie immer ihren Lieblingshund aussuchen und zusammen tollen, spielen, chillen, Zähneputzen, Fellpflegen, Physiogeräte ausprobieren und noch vieles mehr. Es war oft schwierig die Abstände einzuhalten aber auch das wurde gut gemeistert.

Unsere netten Vierbeiner haben einmal mehr gezeigt, wie toll das Zusammensein mit Hunden sein kann und wieviel Spass man zusammen haben kann. Durch die Hitze mussten immer wieder Pausen im Schatten eingelegt werden, damit die Kinder und unsere Hunde nicht völlig ausgedörrt worden sind.

Nach einer Stärkung mit heissen Würstchen, Getränken und Eis konnten sich die Jugendlichen noch mal voll und ganz ihren Lieblingen widmen.

Dann war auch schon wieder Schluss – um 17 Uhr mussten alle wieder am Ausgangspunkt zurück sein.

Es hat allen wieder viel Spass gemacht und viele der Jugendlichen wollen im nächsten Jahr auch wieder vorbeikommen.

Vielen Dank an alle Zweibeiner, die ihren Teil dazu beigetragen haben, dieses Ferienprogramm erfolgreich durchzuführen und den Jugendlichen einen schönen und erlebnisreichen Tag zu bereiten.

Natürlich geht unser größter Dank an unsere geduldigen und liebenswerten Vierbeiner, ohne die das Ganze völlig unmöglich wäre.

Danke an : Fido, Mocca, Lady, Maja, Spike, Chico,  Fenjo, Finn, Bruno,  Mecki, Max, Matti, Hope, Shadow, Tommy, Binou, Fine, Kira, Pebbles und Anny

Manuela Stix-Hilbert

Geländelauf beim VfH Neckarhausen am 8. März 2020

Geländelaufturnier Edingen – Neckarhausen

 

Am 08.März 2020 starteten viele unserer Läufer beim Geländelaufturnier in Edingen – Neckarhausen.Begonnen wurde um 10.00 Uhr mit den 5000m. Gestartet sind Sandra Jatz mit Malik, die mit einer Zeit von 20:52 min den vierten Platz belegte. Sarah Roth mit Limit, die mit einer Zeit von 21:16 den fünften Platz belegte. Arno Schneider mit Kiwi der trotz,dass er erst falsch geschickt wurde, da sich ein Schild gedreht hatte, mit einer Zeit von 17:20min den zweiten Platz belegte und Ingo Weigand mit Cuba Libre, der mit einer Zeit von 17:49 min den dritten Platz belegte. Im Anschluss ging es direkt weiter mit den 2000 m. Es starteten in der Jugend Leonie Jatz mit Pepper, die ebenfalls falsch geschickt wurden und daher sogar Gegenverkehr auf der Strecke hatten. Sie und Pepper meisterten die Situation souverän und erlangten in einer Zeit von 8:36 min den ersten Platz. Für Michael Betke mit Lady war es der erste Start bei einem Geländelaufturnier und er erreichte in einer Zeit von 10:28 min den ersten Platz. Bei den Erwachsenen starteten Johanna Kurtz mit Mocca, die mit einer Zeit von 8:48 min den achten Platz belegte. Kathleen Heine konnte sich mit ihrer Bina in 6:27 min den ersten Platz sichern. Patrick Stadter mit Rico, der in einer Zeit von 7:25 min den fünften Platz belegte. Ingo Weigand mit Cuba Libre, der mit 7:17 min den vierten Platz belgte. Zum Abschluss wurde in der Staffel gestartet. Dabei gingen vom VdH Sandhausen zwei Staffeln an den Start. Sarah Roth, Ingo Weigand und Sandra Jatz konnten sich in einer Gesamtzeit von 10:25 min den ersten Platz sichern. Leonie Jatz, Johanna Kurtz und Lena Müller belegten in einer Gesamtzeit von 11:23 min den dritten Platz. Dies bildete alles einen schönen Abschluss der Läufe. Gekrönt wurde dieser Tag sicher durch unser reichhaltiges Vereinsbuffet, zu dem jeder etwas beigesteuert hatte, da es vor Ort keine Verpflegungsmöglichkeiten gab. Gemütlich konnten wir den Vormittag ausklingen lassen.

Arbeitseinsatz 07.März 2020

Jahreshauptversammlung am 28.02.2020

Verein der Hundefreunde Sandhausen e.V.  

 

Jahreshauptversammlung am 28.02.2020 Beginn 20.00 Uhr

 

Zur Jahreshaupversammlung konnte Helmut Stolzenberger 42 Mitglieder  incl.  Gäste in den Räumen des VdH Sandhausen begrüßen.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung und Genehmigung der Tagesordnung wurde mit einer Schweigeminute der in 2019 verstorbenen Mitglieder, Theodor Roth und Hella Topolski gedacht.

Das Protokoll der Generalversammlung vom 22.02.2019 wurde verlesen. Fragen dazu gab es keine.

Helmut Stolzenberger verlas seinen Bericht über das abgelaufene Jahr 2019 danach folgten die Berichte der Übungsleiter.

Christel Stolzenberger verlas den Kassenbericht – Fragen hierzu gab es keine.

Die Kasse wurde am 23.02.20 von den Kassenprüfern Christian Ehrler und Walter Schöppler geprüft und für korrekt befunden.  Walter Schöppler beantragte die Entlastung der Kasse und der geschäftsführenden Vorstandschaft und die Versammlung stimmte dem einstimmig zu.

Walter Schöppler stellte sich erneut zur Wahl als Kassenprüfer und wurde einstimmig gewählt.

 

Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt:

10 Jahre – Berit Schilling

20 Jahre – Michael Hönig

20 Jahre – Andreas Sange

30 Jahre - Helmut Stolzenberger

50 Jahre – Christian Ritter

 

Als neue Mitglieder wurden aufgenommen:

Sarah Engelmeier, Claus Linhart, Luis Weigand, Leonard Weigand.

 

Da keine Anträge zur Tagesordnung eingegangen waren bedankte sich  Helmut Stolzenberger bei der Versammlung für den harmonischen Verlauf und beendete die Sitzung um 21.05.

 

Manuela Stix-Hilbert

Neujahrsbrunch am 6.1.2020 im Vereinsheim

 

Am Samstag den 6.1.2012 wurde das Neue Jahr mit dem traditionellen Neujahrsbrunch eröffnet. Um 10:00 Uhr wurden die 40 teilnehmenden Mitglieder des VdH Sandhausen in der Gaststätte des Vereinsheims willkommen geheißen .

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Helmut Stolzenberger, wurde mit auf das Neue Jahr angestoßen.

Dann wurde das von unserem Wirt Andreas Schreier zusammengestellte, sehr reichhaltige und abwechslungsreiche Büffet freigegeben. Die große Auswahl an leckeren Gerichten ließ keine Wünsche offen, für jeden Geschmack war etwas dabei. In gemütlicher Atmosphäre konnte jeder nach Herzenslust schlemmen und sich mit den anderen über alles Neue austauschen und unterhalten.

Alle waren wieder hochzufrieden und freuten sich bei diesem Saison-Auftakt dabei gewesen zu sein.

 

M.Stix-Hilbert